Rakukeramik

Faszination Feuer

Raku ist eine Brenntechnik für geschrühte Ware bei relativ niedrigen Temperaturen.

In der westlichen Welt bezeichnet man als Raku alle Methoden bei denen die glühende Ware nach Ausschmelzen der Glasur dem Ofen entnommen und sofort einer Reduktion mit brennbaren Stoffen ausgesetzt wird.

Diese erzeugen beim Kontakt mit der heißen Ware eine Atmosphäre bei der Sauerstoff verbraucht wird und sich Kohlenstoff bildet.

Durch das Zusammenspiel verschiedener Glasurtechniken, dem Feuer, dem Temperaturschock und dem anschließenden Rauchbrand entstehen besondere Glasurzeichnungen.

Dieser Arbeitsprozess kann zwar bedingt gelenkt werden, jedoch bleibt bei Rakukeramik ein Anteil von nicht steuerbaren Faktoren, die das endgültige Ergebnis zu einer Überraschung machen.

Noch mehr als jede andere Keramik sind Raku-Objekte unwiederholbare Einzelstücke.